Rosemarie Steinhage
CoachingTrainingSupervisionOrganisationsentwicklung
. Foto: Schachspiel
Schwierige berufliche Situationen
in professionellem Kontext
reflektieren und stimmige
Lösungen erarbeiten.

Je höher die Führungsposition, umso einsamer wird die Berufsrolle. Es wird zunehmend schwieriger, Inhalte und Probleme des Berufsalltags in privaten und kollegialen Beziehungen zu besprechen.

Führungskräfte nutzen Coaching, um Fragen, die aus ihrer Führungsverantwortung und Mitarbeiterführung erwachsen in professionellem, vertrauensvollem Rahmen zu besprechen und Lösungswege zu erarbeiten.

Im Führungskräfte-Coaching geht es bspw. um das Ausfüllen einer neuen Führungsposition, die Professionalisierung des Führungsverhaltens, Erarbeitung des eigenen Führungsstils, das Führen von Mitarbeitern in Veränderungsprozessen und bei Umstrukturierungen, den Umgang mit eigenen Vorgesetzten, berufliche Konflikte & Krisen, Mitarbeitermotivation und Zeitmanagement.

Frauen besitzen viele Kompetenzen, die in Führungspositionen notwendig sind:
Hohe Kommunikations-, Kooperations- und Teamfähigkeit. Sie arbeiten prozess- und mitarbeiterorientiert, haben oftmals außerordentliches Organisationstalent und die Fähigkeit, gut zu strukturieren und Chaos zu bewältigen.
Trotzdem verzichten Frauen oftmals auf hohe Führungspositionen.
Coaching unterstützt Frauen, ihre berufliche Position sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu reflektieren, eigene Lebensziele zu erarbeiten, die eigene Karriere in den Blick zu nehmen, um eine höhere private und berufliche Zufriedenheit zu erreichen.

Rosemarie Steinhage      •      Berlin      •      Wiesbaden     •      0611 - 9 81 29 05      •      info   rosemarie-steinhage.de